Login

Neuauflage der Druck- und Medientechnik!

Warum veröffentlicht ein Verlag heutzutage Fachwissen für die Aus- und Weiterbildung auf über 1.000 Seiten? Es sind doch alle Informationen digital im Internet zu finden! Aber: Allein bei der Suche nach dem Stichwort "Digitaldruck" gibt es ca. 4,5 Mio. Suchergebnisse online!

Probleme der angebotenen Web-Suchergebnisse: Was ist wichtig? Welche der Informationen sind sachlich richtig? Welche geben eine Lösung mit dem geforderten Hintergrund auf die konkrete Fragestellung? Natürlich kann das Internet in vielen Fragen rasch weiter helfen. Kann aber deshalb auf ein umfassendes Standardwerk mit systematisch aufbereitetem Fachwissen verzichtet werden? Die Antwort ist - Nein! Die Konsequenz: eine Neuauflage.

Themenbereiche wurden aktualisiert, teilweise neu strukturiert, ergänzt, optimiert oder neu aufgenommen
. Über ein Jahr Arbeit floss in die 14. Auflage.

Bestellung

Preis Nichtmitglieder: CHF 85.00
VSD-Mitglieder haben 15% Rabatt
exkl. MWST, Verpackung/Versandkosten

Zum Bestellformular >>

Auszug aus dem neuen Inhalt der 14. Auflage

- Medienberatung: Geschäftsprozesse, Projektmanagement
- Mediengestaltung, Medienproduktion
- Prozesstechnologien und Produkte mit eigenen Kapiteln
für Offsetdruck, Flexodruck, Digitaldruck, Tiefdruck, Siebdruck
- Spezifische Druckprodukte und Anwendungen: Verpackungen, Etiketten, Shrink Sleeve, Dekor, Banknoten
- Material: Bedruckstoffe Papier, Karton, Wellpappe, Kunststoffe; Druckfarben
- Veredelungen, Inline, Offline
- Druckverarbeitung: Prozesse, Produkte
- Qualität im Produktionsprozess: Produktionsabläufe, Parameter im Prozess, Standardisierung

Ein fachlich fundierter Inhalt zur Druck- und Medientechnik, eine gute typografische Gestaltung, die geprüfte Qualität und ein umfangreiches Stichwortverzeichnis sind seit vielen Jahren ein Markenzeichen dieses Buches.

Gerade das Recherchieren, Nachschlagen und Bewerten gehören zu den Kompetenzen, die man in der Aus- und Weiterbildung intensiv erlernen muss, denn die Anforderungen an Mitarbeiter zu einem vernetzten Denken werden immer komplexer. "Knöpfchendrücker" werden heute nicht mehr benötigt, sondern kompetente, mitdenkende und selbstständige Mitarbeiter, die wissen, wo sie rasch und sicher eine fachliche Hilfe finden.

In der anerkannten und bewährten Fachliteratur finden Sie zudem zahlreiche Illustrationen.

Und wenn man dann auf das Wissen und die Berufserfahrung eines Fachmanns wie Helmut Teschner zurückgreifen kann, umso besser. Er hat die wichtigsten technischen Entwicklungen - in  Zusammenarbeit mit bedeutenden Unternehmen aus der Branche – in die Neuauflage einfließen lassen.

Wenn etwas in der "Druck- und Medientechnik" steht, dann ist es für die  Aus- oder Weiterbildung auch wichtig!